Häufig gestellte Fragen zum 24/7-Notrufservice

  1. Wie funktioniert der 24/7-Notrufservice von bonacasa?
    Beim Notrufservice von bonacasa handelt es sich um eine erprobte Interventionslösung, damit Personen in Notsituationen zu jeder Tages- und Nachtzeit Hilfe rufen können - egal ob in den eigenen vier Wänden oder unterwegs in der Schweiz und weiten Teilen Europas.
  2. Wie viel kostet der 24/7-Notrufservice?
    Die Servicezentrale berät Sie gerne zu den aktuellen Preisen.
  3. Was ist in der monatlichen Gebühr inbegriffen?
    Egal ob für Sie allein oder zu zweit: Der Preis gilt pro Haushalt. Neben der login-basierten Nutzung des 24/7-Notrufservices, über die App von bonacasa ist im Preis ausserdem der Anschluss an die 24/7-Notrufzentrale inbegriffen.
  4. Wie viele Kontaktpersonen muss ich angeben?
    Vorzugsweise geben Sie drei Kontaktpersonen aus Ihrem Umfeld an, die im Ernstfall rasch vor Ort sein können.
  5. Für wen eignet sich der 24/7-Notrufservice von bonacasa?
    Sicherheit kennt kein Alter: Denn der Notruf von bonacasa gibt in jeder Situation und Lebensphase ein verlässliches Gefühl der Sicherheit.
  6. Was passiert im Fall eines Notfalls?
    Wenn es zu einem unvorhergesehenen Ereignis kommt, dann ist rasches Handeln gefragt. Per Knopfdruck können Sie Hilfe rufen und unser medizinisch geschultes Personal leitet passende Massnahmen zur jeweiligen Notsituation ein.
  7. Was passiert, wenn ich ein Fehlalarm auslöse?
    Sollten Sie den Knopf einmal versehentlich aktiviert und ungewollt einen Alarm ausgelöst haben, so nimmt die Notrufzentrale den Anruf entgegen und Sie können einfach sagen, dass bei Ihnen alles in Ordnung ist.
  8. Wie lange sind die Mindestvertragsdauer und Kündigungsfristen?
    Die erstmalige Mindestlaufdauer beträgt sechs Monate. Danach kann das Abonnement jederzeit mit einer Kündigungsfrist von einem Monat auf das Ende jedes Monats gekündigt werden.
  9. Muss ich mein Notrufgerät selbst installieren?
    Nein, wir helfen Ihnen gerne unverbindlich bei der fachgerechten Installation und Inbetriebnahme Ihres Notrufgeräts direkt bei Ihnen zu Hause. Dabei suchen wir den besten Standort für das Notrufgerät und testen es. Anschliessend erklären wir Ihnen in aller Ruhe die Handhabung des Notrufsystems.
  10. Muss ich mein Notrufgerät selbst warten?
    Die Notrufzentrale überwacht jedes Gerät laufend. Bei Bedarf werden Sie oder Ihre Angehörigen informiert, wenn das Gerät durch einen Techniker gewartet werden muss.
  11. Benötige ich ein Notrufgerät für den Notrufservice?
    Den 24/7-Notrufservice von bonacasa können Sie auch ohne ein Notrufgerät bedienen. Hierfür reicht bereits ein Smartphone mit Zugang zum Apple Store oder Google Play Store, um die kostenlose App von bonacasa herunterzuladen.
  12. Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für den Notruf?
    Je nach Versicherungsschutz beteiligt sich Ihre Krankenkasse möglicherweise an den Kosten einer Notfall-Intervention. Am besten fragen Sie direkt bei Ihrer Krankenkasse nach.
  13. Was passiert, wenn ich den Wohnungs- oder Hausschlüssel nicht bei einer Vertrauensperson hinterlegen kann?
    Dank unserer Interventionslösung lassen sich die Schlüssel zu Ihrer Wohnung oder zu Ihrem Haus im Schlüsseltresor oder Schlüsselrohr deponieren, die bei einem Notfall mit einem Code von den Rettungskräften entnommen werden können. So müssen keine Türen aufgebrochen werden, wenn es zu einem unvorhergesehenen Ereignis kommt.
  14. Was kostet der Schlüsseltresor und das Schlüsselrohr?
    Die Servicezentrale gibt Ihnen gerne Auskunft zu den aktuellen Preisen.
  15. Gibt es auch Notrufgeräte für unterwegs?
    Ja, bonacasa bietet ebenso mobile Notrufgeräte mit GPS-Ortung an. Diese Geräte eignen sich für alle, die volle Sicherheit zu Hause und unterwegs bevorzugen.
  16. Was kostet ein mobiles Notrufgerät?
    Die Servicezentrale gibt Ihnen gerne Auskunft zu den verschiedenen Notrufgeräten und deren Preisen.