Datenschutzerklärung

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und der Datenschutz ist uns wichtig. Diese Datenschutzerklärung informiert die Kunden und Kundinnen unserer Unternehmung und Nutzer:innen dieser Website gemäss Schweizer- und EU-Datenschutzrecht über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung von Personendaten. Wir informieren Sie stets transparent darüber, wofür wir Ihre Daten benötigen und ob bzw. wie lange wir diese speichern.

Wir haben technische und organisatorische Massnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren externen Dienstleistern eingehalten werden. Personendaten müssen auf rechtmässige Weise, nach Treu und Glauben und in einer für die betroffene Person nachvollziehbaren Weise bearbeitet werden.

Wir handeln nach den Grundsätzen des DSG, nämlich im Lichte der Transparenz, Zweckbindung, Fairness, Datenminimierung, begrenzten Speicherfristen, Datenrichtigkeit, Datensicherheit, Privacy by Design und Privacy by Default.

Wichtig: Diese Datenschutzerklärung kann geändert werden. Bitte informieren Sie sich stetig und zeitnah über diese Webseite.

Ziel dieser Datenschutzerklärung
Datenschutz ist Vertrauenssache. Ihr Vertrauen ist uns sehr wichtig. In vorliegender Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Erhebung, Bearbeitung und Verwendung Ihrer Personendaten.

Primär orientiert diese Datenschutzerklärung über das Folgende:

welche Personendaten erheben und bearbeiten wir;

  • zu welchen Zwecken verwenden wir Ihre Personendaten;
  • wer hat Zugang zu Ihren Personendaten; 
  • welchen Nutzen hat unsere Datenbearbeitung für Sie;
  • Dauer der Bearbeitung und Speicherung Ihrer Personendaten;
  • Ihre Rechte mit Bezug auf Ihre Personendaten; 
  • und unsere Kontaktadressen. 

Diese Datenschutzerklärung entfaltet Gültigkeit sowohl unter dem Schweizer Datenschutzgesetz (DSG) als auch unter der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Begriffe

Personendaten
Personendaten sind all jene Informationen, die mit einer bestimmten Person in Verbindung gebracht, einer bestimmten Person zugeordnet werden können oder eine bestimmte Person identifiziert (bspw. Namen, Adressen, IP-Nummern, E-Mailadressen). Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Bearbeitung
«Verarbeitung bzw. Bearbeitung» bedeutet jeder Umgang mit Personendaten, unabhängig von den angewandten Mitteln und Verfahren, insbesondere das Beschaffen, Speichern, Aufbewahren, Verwenden, Verändern, Bekanntgeben, Archivieren, Löschen oder Vernichten von Daten.

Verantwortlicher
Verantwortlicher ist derjenige, der den Zweck und die Mittel einer Bearbeitung vorgibt, d.h. der entscheidet, dass überhaupt Personendaten bearbeitet werden, und welche wesentlichen Bedingungen dafür gelten.

Auftragsbearbeiter
Auftragsbearbeiter ist derjenige, der eine fremde Datenbearbeitung besorgt. Der Auftragsbearbeiter entscheidet zwar selbst, dass er sein Geschäft betreibt und dass er Daten des Verantwortlichen bearbeitet, aber dass diese Bearbeitung überhaupt stattfindet, bleibt die Entscheidung des Verantwortlichen. Der Verantwortliche hat ein Weisungsrecht gegenüber dem Auftragsbearbeiter.

Verantwortlicher -für die Datenbearbeitung
Datenschutzrechtlich Verantwortlicher für eine bestimmte Datenbearbeitung ist das Unternehmen, primär der Vertragspartner, das den Zweck und Umfang festlegt.

Verantwortlicher für die Datenbearbeitungen nach dieser Datenschutzerklärung ist:

bonacasa AG
Hauptstrasse 20a
4702 Oensingen

E-Mail: datenschutz(at)bonacasa.ch 

Bestimmte Bearbeitungen können in der Verantwortung von anderen Unternehmen erfolgen. Dies wird unten in der jeweiligen Beschreibung der Bearbeitung angegeben, sofern dies der Fall ist.

Adressaten dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Personen, deren Daten wir bearbeiten und auch unabhängig davon, wie Sie uns kontaktieren, bspw. online, telefonisch oder per Post.

Sie ist sowohl auf die Bearbeitung von bereits erhobenen als auch von künftig zu erhebenden Personendaten anwendbar.

Weitere Hinweise finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sowie im jeweiligen Vertragswerk. Darin können ergänzende Hinweise auf die bezweckte Datenbearbeitungen enthalten sein. 

Erhebung der Personendaten
Wir bearbeiten in erster Linie die Personendaten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung mit unseren Kunden und anderen Geschäftspartnern von diesen und weiteren daran beteiligten Personen erhalten oder die wir beim Betrieb unserer Website, Apps und weiteren Anwendungen von deren Nutzern erheben.

Überlassene Daten
Personendaten geben Sie uns häufig selbst bekannt, bspw. indem Sie mit uns kommunizieren und dabei Daten übermitteln und uns zur Verfügung stellen.

Dies erfolgt beispielsweise in folgenden Konstellationen:

  • Sie schliessen einen Vertrag mit uns ab;
  • Sie erstellen ein Kundenkonto;
  • Sie nehmen an einem Gewinnspiel oder an einem Wettbewerb teil;
  • Sie wenden sich an unseren Kundendienst;
  • Sie registrieren sich für andere Angebote, zum Beispiel unseren Newsletter.

Das Bereitstellen von Personendaten erfolgt primär freiwillig. Zur Vertragsabwicklung und -erfüllung müssen wir allerdings gewisse Personendaten erheben und bearbeiten. Auch bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten. Andernfalls können wir den betreffenden Vertrag nicht abschliessen, erfüllen oder weiterführen. Zur Vertragserfüllung ist das Bearbeiten von Personendaten grundsätzlich erlaubt.

Wenn Sie uns Daten über andere Personen (Freunde oder Familienmitglieder) übermitteln, dürfen wir davon ausgehen, Sie seien dazu befugt und diese Daten seien richtig. Weiter stellen Sie sicher, dass diese anderen Personen über diese Datenschutzerklärung informiert wurden.

Die Bekanntgabe Ihrer Personendaten auf unseren Websites, Apps oder anlässlich eines Vertragsverhältnisses beinhaltet die Einwilligung, dass diese Personendaten für die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche oder zwecks Aufklärung von Straftaten und sonstigen Fehlverhalten (z.B. Durchführung interner Untersuchungen, Datenanalysen zur Betrugsbekämpfung) bearbeitet werden dürfen.

Erhobene Daten
Personendaten können auch automatisiert erhoben werden, bspw. online. Es handelt sich dabei oft um Verhaltens- und Transaktionsdaten sowie um technische Daten (Zeitpunkt Aufruf Webseite, Zahlungsmoral etc.).

In folgenden Fällen können bspw. selbständig Personendaten erhoben werden:

  • Sie schliessen einen Vertrag online ab;
  • Sie zahlen digital;
  • Sie besuchen eine unserer Webseiten oder verwenden unsere App;
  • Sie geben ihr Kundenkonto in einer Kommunikation mit uns bekannt;
  • Sie willigen in unseren Newsletter ein oder interagieren anderweitig mit einer unserer elektronischen Werbemitteilungen.

Aus bereits vorhandenen Personendaten können wir bspw. Auswertung von Verhaltens- und Transaktionsdaten weitere Personendaten ableiten. Bei solchen abgeleiteten Personendaten handelt es sich oft um Präferenzdaten.

Wie sind berechtigt, die Personendaten zur Optimierung der Dienstleistungen, zu Beratungs- und Werbezwecken zu verwenden und zu diesen Zwecken auch an andere Gesellschaften weiterzuleiten.

Erhaltene Daten
Personendaten können wir auch von anderen Unternehmen unserer Gruppe erhalten. Ebenso können wir Personendaten von anderen Vertragspartnern erhalten, sofern Sie in deren Übermittlung an uns einwilligten. Weiter können wir Personendaten über Sie aus öffentlichen Quellen beziehen.

Zwecke der Bearbeitung
Ihre Daten werden nur zum Zweck bearbeitet, der zum Zeitpunkt der Erhebung angegeben wurde, zu dem Sie Ihre Einwilligung gegeben haben, aufgrund der Geschäftsbeziehung notwendig ist oder der gesetzlich vorgesehen ist.

Wenn Sie uns Personendaten anderer Personen (z.B. Familienmitglieder, Daten von Arbeitskollegen) zur Verfügung stellen, stellen Sie bitte sicher, dass diese Personen die vorliegende Datenschutzerklärung kennen und teilen Sie uns deren Personendaten nur mit, wenn Sie dies dürfen und wenn diese Personendaten korrekt sind.

Die bonacasa AG steht für Smart Living in der Immobilienbranche. 
Smart Living ist ein Konzept, das Technologie nutzt, um das Leben der Menschen zu vereinfachen und zu optimieren. Es verändert die Art und Weise, wie wir wohnen, arbeiten und uns bewegen. Überall dort, wo vernetzungsfähige intelligente Systeme und Geräte in Gebäuden dazu beitragen, dass wir sie effizienter bewirtschaften, sicherer in ihnen leben, mehr Komfort geniessen und dank smarter Assistenzen auch länger selbstbestimmt wohnen, sprechen wir von Smart Living.

Der Begriff geht dabei weit über den privaten Wohnbereich hinaus und umfasst die Vernetzung von Wohnungen, Gebäuden und ganzen Quartieren. Dies ist das Mega-Ökosystem, in welchem bonacasa zuhause ist. Wir setzen uns tagtäglich dafür ein, eine zukunftsfähige Lösung für Immobilienprojekte zusammenzustellen.

Wir unterscheiden zwischen zwei Bereichen (Privatkunden und Geschäftskunden) und erfassen diese Daten in unterschiedlichen Systemen (Datenbanken). Unsere hochsensiblen Bewohnerdaten werden in der SMP-Datenbank (Service Management Plattform), welche in der Schweiz liegt, gespeichert. Auf diese Daten können nur berechtigte Personen zugreifen. 

Die Bewohnerdaten (Privatkunden), welche wir erfassen, gehen weit über den Namen und Vornamen hinaus. Diese Daten werden physisch über das Mieterdokument eingeholt und anschliessend in die Datenbank aufgenommen und abgespeichert.

Dabei handelt es sich um Daten wie:

  • Mieterdaten (Namen, Vornamen, Telefonnummern, E-Mailadressen);
  • Geburtsdatum;
  • Angehörige;
  • Medizinische Informationen: Medikamente, Erkrankungen, IV-Informationen, Ärzteberichte, Notfallinformationen, usw.

Ist der Mieter ausgezogen oder verstorben werden seine Daten nach vollständiger Vertragsabwicklung unwiderruflich gelöscht.

Die Geschäftskundendaten werden in Salesforce (CRM) erfasst und enthalten Daten wie:

1.    Namen, Vornamen;
2.    Telefonnummern;
3.    E-Mailadressen;
4.    Funktion;
5.    Firma.

Diese Daten können auf unterschiedlichen Wegen erfasst werden. Zum einen stehen verschiedene Online-Formulare zur Verfügung, welche direkt mit der Datenbank verbunden sind und beim Absenden einer Anfrage direkt überprüft, ob der Kunde schon vorhanden ist. Wenn nicht wird der Kunde eröffnet und angelegt. Er hat auf diesem Weg die Datenschutzerklärung mit dem Anwählen der Checkbox bestätigt und gibt zu erkennen, diese gelesen zu haben. Wird ein neuer Kunde durch einen Sales-Mitarbeiter angelegt, wird der Kunde über den Datenschutz informiert und der Sales-Mitarbeiter kann die Checkbox auf «true» setzen. Ist dies nicht der Fall, wird eine automatische E-Mail generiert, welche an den Kunden geschickt wird, mit der Bitte um Bestätigung. Hier haben alle Sales-Mitarbeiter wie einige Marketingmitarbeiter mit eingeschränkten und unterschiedlichen Berechtigungen Zugriff. Die Daten in Salesforce können in die USA übermittelt werden. Unter diesen Daten befinden sich keine medizinischen Informationen.

Kommunikation
Wir möchten mit Ihnen in Kontakt bleiben und auf Ihre individuellen Anliegen eingehen. Wir bearbeiten Personendaten deshalb für die Kommunikation mit Ihnen. 

Der Zweck der Kommunikation umfasst insbesondere:

  • die Beantwortung von Anfragen;
  • die Kontaktaufnahme mit Ihnen bei Fragen;
  • die Kundenpflege;
  • die Kommunikation im Zusammenhang mit der Vertragserfüllung oder Problemen damit;
  • die Qualitätssicherung und Schulung;

Vertragsabwicklung
Ebenso möchten wir die Vertragserfüllung zu Ihrer höchsten Zufriedenheit gewährleisten. Wir bearbeiten Personendaten deshalb für die Vertragserfüllung und all den damit direkt oder indirekt zusammenhängenden Bereichen. Der Zweck der Vertragsabwicklung umfasst generell alles, was erforderlich oder zweckmässig ist, um einen Vertrag zu schliessen, durchzuführen und zu erfüllen. Die Vertragsabwicklung umfasst ggf. auch eine vereinbarte Personalisierung von Leistungen.

Die Vertragsabwicklung umfasst auch die vor Vertragsabschluss erhobenen Daten, beispielsweise die erste Kontaktaufnahme, der Vertragsentwurf und die dazugehörige Korrespondenz.

Information und Marketing
Wir bearbeiten Personendaten auch zur Beziehungspflege und für Marketingzwecke, bspw. durch Zustellung schriftlicher oder elektronischer Mitteilungen. Solche Mitteilungen können personalisiert werden. 

Dabei kann es sich um folgende Mitteilungen handeln:

  • Newsletter
  • Werbe-E-Mails
  • In-App-Nachrichten
  • elektronische Nachrichten
  • Informationen per Post
  • Werbebroschüren, Magazine und andere Drucksachen;
  • Einladungen zu Anlässen, Gewinnspielen und Wettbewerben.

Sie können Kontakte zu Marketingzwecken jederzeit ablehnen. Bei Newslettern und anderen elektronischen Mitteilungen müssen Sie ohnehin explizit einwilligen.

Sicherheit und Prävention
Wir möchten Ihre und unsere Sicherheit gewährleisten und Missbräuchen vorbeugen. 
Zur Gewährung Ihrer und unserer Sicherheit sowie zum Vorbeugen von Missbräuchen bearbeiten wir Personendaten zu Sicherheitszwecken, zur Gewährleistung der IT-Sicherheit, zur Diebstahls-, Betrugs- und Missbrauchsprävention und zu Beweiszwecken. Ihre Personendaten werden wir daher für Sicherheitszwecke erfassen, auswerten und speichern.

Rechtspflichten
Sofern Rechtspflichten bspw. zur Aufbewahrung oder Bekanntgabe bestehen, werden wir die befolgen. Andernfalls werden wir Ihre Personendaten nicht bekannt geben.

Rechtswahrung
Zur Durchsetzung unserer Ansprüche bearbeiten wir Ihre Personendaten, bspw. im Rahmen der Beweissicherung oder Abklärung allfälliger Prozessaussichten. Auf Aufforderung hin werden wir Ihre Personendaten Behörden offenlegen.

Rechtsgrundlagen zur Datenbearbeitung
Die Bearbeitung von Personendaten stütz sich je nach Bearbeitungszweck auf unterschiedliche Rechtsgrundlagen. Primär ist in der Schweiz die Datenbearbeitung zulässig, sofern diese nicht durch Gesetz (DSG oder DSGVO) verboten ist. Die Datenbearbeitung ist in Erfüllung eines Vertrags zulässig unabhängig oder sogar gegen den Willen des Betroffenen.

Weiter erlauben uns berechtigte Interessen zur Datenbearbeitung. Berechtigte Interessen können ideeller als auch wirtschaftlicher Natur sein. Als anerkannter Zweck gilt beispielsweise die Direktwerbung. Darunter fällt das Ansprechen von Personen mit werblichen Informationen bspw. durch Telefon, E-Mail oder Brief.

Weiter ist jeder Datenbearbeitung zulässig, die auf Ihrer Einwilligung beruht oder zur Einhaltung von in- oder ausländischen Rechtsvorschriften erforderlich ist.

Weitergabe Ihrer Personendaten

Innerhalb unserer Unternehmung und Unternehmensgruppe
Wir können Ihre Personendaten innerhalb unserer Unternehmung und Unternehmensgruppe weitergeben. Die Weitergabe kann der gruppeninternen Administration oder der Unterstützung der betreffenden Unternehmen dienen.

An Dritte
Wir können Ihre Personendaten auch an Unternehmen ausserhalb unserer Unternehmung weitergeben, wenn wir deren Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Primär bearbeiten diese Dienstleister Ihre Personendaten in unserem Auftrag als Auftragsbearbeiter. Wir verpflichten unsere Auftragsbearbeiter mittels Auftragsverarbeitungsvertrags (AV) Ihre Personendaten ausschliesslich nach unseren Instruktionen zu bearbeiten sowie geeignete Massnahmen zur Datensicherheit zu treffen.

Zur Weitergabe Ihrer Personendaten an andere Dritte zu deren eigenen Zwecken bedarf Ihrer Einwilligung, ausser es bestehe eine Rechtsgrundlage, die uns zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet, wie beispielsweise:

  • die Information zu Produkterückrufen
  • die Übertragung von Forderungen an andere Unternehmen
  • die Prüfung oder Durchführung von gesellschaftsrechtlichen Transaktionen wie z.B. Unternehmenskäufe, -verkäufe und -zusammenschlüsse;
  • die Offenlegung von Personendaten an Gerichte und Behörden in der Schweiz und im Ausland
  • die Bearbeitung von Personendaten, um einer gerichtlichen Verfügung oder behördlichen Anordnung nachzukommen
  • Rechtsansprüche geltend zu machen

Bekanntgabe ins Ausland

Schweiz und EU
Wir bearbeiten und speichern Personendaten in der Schweiz und in der Europäischen Union. Die DSGVO gewährt ein der Schweiz gleichwertiges Datenschutzniveau.

In bestimmten Fällen können wir Personendaten aber auch Dienstleistern und sonstigen Empfängern bekanntgeben, die sich ausserhalb dieses Gebiets befinden oder Personendaten ausserhalb dieses Gebiets bearbeiten, grundsätzlich in jedem Land der Welt. 

Personendaten dürfen nur dann ohne Weiteres ins Ausland gelangen (oder vom Ausland aus abrufbar werden), wenn der betreffende Staat ein Schutzniveau aufweist, das aus schweizerischer Sicht angemessen ist. 

Die betreffenden Länder ausserhalb der EU verfügen oft nicht über Gesetze, die Ihre Personendaten im gleichen Umfang wie in der Schweiz oder in der EU schützen. Sofern wir Ihre Personendaten in einen solchen Staat übermitteln, stellen wir den Schutz Ihrer Personendaten in angemessener Weise sicher.

Ein Mittel zur Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzes ist vertraglicher Natur, die den erforderlichen Datenschutz Ihrer Personendaten im Ausland sicherstellen. Oft gelangen Standardvertragsklauseln (genehmigt von EDÖB Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten) zur Anwendung. Vertraglichen Vorkehrungen gleichen einen schwächeren oder fehlenden gesetzlichen Schutz oft nicht vollständig aus, so dass Ihre Einwilligung nötig wäre.

Drittlandübermittlung (bspw. USA) ohne angemessenen Datenschutz
Auf unserer Webseite sind Dienste von Unternehmen mit Sitz in den USA oder Beziehungen in die USA eingebunden. In diese Datenbearbeitung müssen Sie einwilligen. Diesfalls kann der uneingeschränkte Zugriff durch US-Behörden auf Ihre Personendaten nicht ausgeschlossen werden. Der Rechtsweg kann nicht beschritten werden. In folgenden Fällen können wir den Schutz Ihrer Personendaten nicht in angemessener Weise sicherstellen, auch nicht mittels Standarddatenschutzklauseln.

Es handelt sich nicht abschliessend um folgende Dienstleistungen und Dienstleister: 

Google

  • Google Analytics
  • Google Ads
  • Google AdWords
  • Google Maps
  • Google Drive
  • My Report 
  • YouTube

https://www.google.com 
Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/technologies/ads/

Facebook
www.facebook.com 
Datenschutzerklärung: www.facebook.com/privacy/policy 

Instagram
www.instagram.com 
Datenschutzerklärung: https://privacycenter.instagram.com/policy 

Youtube
www.youtube.com 
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de 

LinkedIn
www.linkedin.com 
Datenschutzerklärung: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy 

WhatsApp
https://www.whatsapp.com/ 
Datenschutzerklärung: https://www.whatsapp.com/privacy

Salesforce
https://www.salesforce.com 
Datenschutzerklärung: www.salesforce.com/de/company/privacy/full_privacy/ 

X (ehemals Twitter)
www.twitter.com 
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy 

Auf Richtigkeit der vorstehenden Adress- und Konzernangaben ist nicht gewährleistet und kann im dynamischen wirtschaftlichen Umfeld auch ändern.

Hingegen kann bei allen vorgenannten Unternehmen nicht ausgeschlossen werden, dass diese den US-Behörden Zugriff auf Ihre Personendaten gewähren müssen (US-CLOUD Act) und zwar selbst dann, wenn die Speicherung nicht in den USA erfolgt.

Daher erfolgt eine solche Datenbearbeitung nur auf Ihre explizite Einwilligung hin.

Die Angaben betreffend USA erfolgen unter dem Vorbehalt, dass die Schweiz mit den USA weiterhin über kein EU-US Data Protection Framework oder ein gelichwertiger Angemessenheitsbeschluss im Sinne eines Swiss-US Data Privacy Framework verfügt. 

Daten werden in folgende Länder übermittelt:

  • USA
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Österreich

Besonders schützenswerte Personendaten
Bestimmte Arten von Personendaten gelten datenschutzrechtlich als besonders schützenswert. Es handelt sich dabei primär aber nicht abschliessend um Gesundheitsdaten, biometrische Merkmale oder DNA-Profile.

Besonders schützenswerte Personendaten bearbeiten wir nur, wenn es für die Erbringung einer Leistung zwingend erforderlich ist, Sie diese Daten von sich aus bekannt gegeben oder in die Bearbeitung eingewilligt haben. Solche Daten werden primär weder an Dritte noch ins Ausland weitergegeben. 

Profiling
Profiling bezeichnet die automatisierte Bearbeitung von Personendaten zur Analyse Iher persönlichen Aspekte, wie persönliche Interessen, Präferenzen, Affinitäten und Gewohnheiten.

Wir führen kein Profiling ohne Ihre Einwilligung durch.

Automatisierte Einzelentscheidungen
Automatisierte Einzelentscheidung erfolgen vollständig automatisiert, somit ohne menschlichen Einfluss. Diese Entscheidungen entfalten aber rechtlichen Konsequenzen für die betroffene Person oder beeinträchtigen diese in anderer Weise erheblich. 

Wir verwenden keine automatisierten Einzelentscheidungen. Sollten wir in Einzelfällen dennoch automatisierte Einzelentscheidungen einsetzen, werden wir Sie orientieren. Sie haben dann die Möglichkeit, die Entscheidung durch einen Menschen überprüfen zu lassen.

Datenschutz und -sicherheit
Wir treffen angemessene und dem Stand der Technik entsprechende Sicherheitsmassnahmen technischer und organisatorischer Natur, um die Sicherheit Ihrer Personendaten zu wahren, um sie gegen unberechtigte oder unrechtmässige Bearbeitungen zu schützen und der Gefahr des Verlusts, einer unbeabsichtigten Veränderung, einer ungewollten Offenlegung oder eines unberechtigten Zugriffs entgegenzuwirken. 

Wir verpflichten auch unsere Auftragsbearbeiter dazu, angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen zu treffen.

Lieder können auch wir Datensicherheitsverletzungen nicht mit letzter Sicherheit ausschliessen. Über einen allfälligen Datenverlust oder ein Datenleck werden wir Sie und den EDÖB im vom Gesetzgeber vorgesehenen Fällen informieren.

Bearbeitungsdauer
In Anwendung der Grundsätze der Datenminimierung und Transparenz bearbeiten und speichern wir Ihre Personendaten nur solange es für die vereinbarter Zweckerreichung (bspw. Vertragserfüllung) erforderlich ist, somit nur solange wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung haben, bspw. bis zur vollständigen Zahlung. Sobald Ihre Personendaten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese gelöscht oder anonymisiert.

Bei gesetzlichen Aufbewahrungspflichten werden die Daten entsprechend lange gespeichert, beispielsweise 10 Jahre gemäss OR. Sollten wir Ihrer Daten länger speichern wollen, werden wir Sie um Ihre Einwilligung bitten.

Cookies und ähnlichen Technologien

Zweck 
Wir informieren, wie und wozu wir bei der Verwendung unserer Webseiten und Mobile Apps Personendaten und andere Daten erheben, bearbeiten, verwenden und speichern, insbesondere im Zusammenhang mit Cookies und ähnlichen Technologien. Nachfolgend sind mit Webseiten auch Mobile Apps gemeint.

Log-Daten
Bei jeder Verwendung unserer Webseiten werden aus technischen Gründen automatisch bestimmte Daten temporär gespeichert in Protokolldateien, den sogenannten Log-Daten. Es handelt sich nicht abschliessend um folgende technische Daten:

  • IP-Adresse des anfragenden Endgeräts,
  • Angaben über Ihren Internet-Service-Provider,
  • Angaben über das Betriebssystem Ihres Endgeräts (Tablet, PC, Smartphone etc.),
  • Angaben zur verweisenden URL,
  • Angaben zum verwendeten Browser,
  • Datum und Zeit des Zugriffs, und aufgerufene Inhalte beim Besuch der Webseite.

Die Bearbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck der Nutzung unserer Webseiten wie Verbindungsaufbau sowie zur Sicherstellung der Funktionalität, Systemsicherheit und -stabilität, der Optimierung unseres Internetangebots sowie zu statistischen Zwecken.

Die IP-Adresse wird ferner zusammen mit Log-Daten und weiteren Daten bei Angriffen auf die IT-Infrastruktur zur Aufklärung und Abwehr ausgewertet und gegebenenfalls im Rahmen eines Straf- als auch Zivilverfahrens verwendet, bspw. zur Identifikation der betreffenden Personen.

Cookies und ähnliche Technologien
Unsere Webseiten verwenden Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert werden, wenn Sie die Webseiten besuchen. Wenn Sie eine der Webseiten erneut aufrufen, erkennt die Webseite Sie, ohne zu wissen, wer Sie sind. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, Ihnen die Verwendung der Webseite zu erleichtern. Durch den Einsatz von Cookies kann Ihnen nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Ihre Browsereinstellungen können Sie konfigurieren, dass bestimmte Cookies oder ähnliche Technologien blockiert oder bestehende Cookies und andere im Browser gespeicherte Daten gelöscht werden. Sie können Ihren Browser zusätzlich mit Software (sog. Plug-Ins) erweitern, die ein Tracking durch bestimmte Dritte sperrt. Informationen dazu rufen Sie über die Hilfeseiten Ihres Browsers auf, oft unter Datenschutz auffindbar. 

Sollten Sie Cookies und ähnliche Technologien blockieren, kann unsere Webseiten allenfalls nicht mehr in vollem Umfang funktionieren.

Datenbearbeitung nach Einwilligung
Eine Datenbearbeitung durch gewisse Dienstleister, bspw. Google, LinkedIn, Facebook, YouTube etc., erfolgt nur nach expliziter Einwilligung, falls möglich durch «Double-Opt-in». Ihre einmal erteile Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

In die Datenbearbeitung von Unternehmen mit Sitz in den USA oder Beziehungen in die USA müssen Sie einwilligen. Diesfalls kann der uneingeschränkte Zugriff durch US-Behörden auf Ihre Personendaten nicht ausgeschlossen werden. Der Rechtsweg kann nicht beschritten werden. In folgenden Fällen können wir den Schutz Ihrer Personendaten nicht in angemessener Weise sicherstellen, auch nicht mittels Standarddatenschutzklauseln. Insofern kann nicht ausgeschlossen werden, dass die US-Behörden Zugriff auf Ihre Personendaten haben (US-CLOUD Act). Die gilt unter dem Vorbehalt, dass die Schweiz mit den USA weiterhin über gelichwertiger Angemessenheitsbeschluss im Sinne eines Swiss-US Data Privacy Framework verfügt.

Ihre Rechte auf Widerruf, Auskunft, Berichtigung, Löschung etc. 

Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob durch uns Sie betreffende Personendaten bearbeitet werden. Diesfalls haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese Personendaten und auf weitergehende Informationen. Wir bitten Sie, das Auskunftsgesuch zusammen mit einem Identitätsnachweis einzureichen.

Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Personendaten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Bearbeitung fällt darunter auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger Personendaten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung
Sie haben das Recht, unverzüglich die Löschung oder Anonymisierung aller Sie betreffender Personendaten zu verlangen, sofern wir nicht aus rechtlicher Sicht zur Aufbewahrung verpflichtet sind. 

Recht auf Datenübertragbarkeit und Herausgabe
Sie haben ausserdem das Recht, die Daten, die Sie uns bekannt gegeben haben, in einem gängigen Dateiformat zu erhalten.

Widerruf der Einwilligung
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Beachten Sie, dass die Ausübung dieser Rechte im Konflikt zu vertraglichen Abmachungen stehen können und dies bspw. Kostenfolgen haben kann.

Widerspruch
Sie können der Datenbearbeitungen widersprechen, besonders wenn wir Ihre Personendaten auf Basis eines berechtigten Interesses bearbeiten und die weiteren anwendbaren Voraussetzungen erfüllt sind.

Rechtsweg
Ihre Rechte können Sie auch gerichtlich durchsetzen oder bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Meldung einreichen. In der Schweiz ist dafür der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB) zuständig. Weitergehende Informationen finden Sie unter: http://www.edoeb.admin.ch

Kontaktdaten
Bei Fragen und Anliegen zum Datenschutz auf unserer Webseite, wenn Sie Informationen über Ihre Daten möchten oder wenn Sie Ihre Daten löschen lassen wollen, wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartnerin für Datenschutzrecht unter nachstehenden Koordinaten (online oder per Post), ebenso bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zur Bearbeitung Ihrer Personendaten.

bonacasa AG
Hauptstrasse 20a
4702 Oensingen

E-Mail: datenschutz(at)bonacasa.ch 

Änderungen dieser Datenschutzerklärung
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Wir empfehlen Ihnen deshalb, diese Erklärung regelmässig zu überprüfen.

Letzte Aktualisierung: März 2024